Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag  9 – 18 Uhr
Samstag  9 – 16 Uhr

Sonntags + 3.Okt.  10-12 Uhr (nur in der Federweißer-Zeit)


außerhalb der Federweißer-Zeit ist an Sonn- und Feiertagen der Weinshop geschlossen

Bei uns kann man wie gewohnt "ohne Test" und "ohne Anmeldung" einkaufen gehen. Mit medizinischer oder FFP2-Maske einfach herein kommen und den Lieblingswein aussuchen. 

Wir haben aus Bergtheim einen Weinort gemacht.

Mitte der vierziger Jahre bekam Großvater Ernst von seinen Eltern das erste Stück Weinberg im Weinort Thüngersheim geschenkt. Neben Ackerbau, Obstbau mit typisch fränkischen Streuobstwiesen und Viehwirtschaft mußte er seinen Weinberg im 25 Kilometer entfernten Weinort ebenfalls bewirtschaften.

Weitere Flächen in Thüngersheim und Retzbach kamen mit der Zeit hinzu. Damals fuhr er mit dem Moped durch den Gramschatzer Wald oder mit dem Traktor über die B19 durch Würzburg bis in die weit entfernten Steillagen-Weinberge. Das nahm ordentlich Zeit in Anspruch. 1925 gab es in Bergtheim die letzten Weinberge, die von der Reblaus vernichtet wurden. Knapp 50 Jahre später pflanzten 1974 Manfred und Helene Schmitt wieder die ersten Weinstöcke am Bergtheimer Harfenspiel. Heute sind wir immer noch im Alleinbesitz dieser Lage.

mehr dazu
weniger zeigen

Unsere Familie ist’s, was zählt.

„Was für ein Erbe! Seit drei Generationen kümmern wir uns um Reben und lieben Wein. Das Miteinander lässt auch uns wachsen, an den unterschiedlichen Perspektiven und Meinungen. Wir sind dankbar für diese Herausforderung. Denn Wein ist unsere Leidenschaft.

Die vierte Generation steht in den Startlöchern und wir freuen uns, wenn das Weingut Schmitt in Bergtheim ein froher Botschafter Frankens ist und bleibt.“, das sagen Anja Schmitt-Kraiß und Frank Kraiß.

Fast 100 km vom ersten bis zum letzten Weinstock.

Fast 100 km vom ersten bis zum letzten Weinstock. Der Adler fliegt lange bis er unsere Weinberge alle gesehen hat. Im Osten ist der Steigerwald die natürliche Grenze des Anbaugebietes. Hier haben wir Weinberge in Handthal. Keuper ist hier die Bodengrundlage der Weinstöcke.

Im Westen direkt am Main liegt Thüngersheim. Ein bekannter Weinort mit dem berühmten Muschelkalk auf dem unser Silvaner so gut gedeiht. Und das Weingut liegt in der Mitte. Uns umgibt die Alleinlage Bergtheimer Harfenspiel. Wir sind stolz das unser Eigen nennen zu können.

Nicht erst seit gestern ist die Natur unser wichtigster Begleiter.

Es ist uns ein großes Anliegen unseren Kindern eine verantwortungsvoll gepflegte Natur übergeben zu können. Naturnaher Weinbau und Obstanbau soll zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen. Wir freuen uns Bienen summen zu hören und Schmetterlinge auf den Blüten sitzen zu sehen.