externer Link

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Nachfolgend finden Sie Antworten zu Vertragsabschluss, Bezahlung, Versandkosten und sonstigen Regelungen.

 



Jugendschutz

Ein Verkauf von alkoholischen Getränken an Minderjährige erfolgt nicht. Sie müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein (abhängig von den gesetzl. Bestimmungen an Ihrem Wohnsitz), um bei uns Wein einzukaufen. Wir behalten uns vor, einen Nachweis der Altersangabe (z.B. anhand amtlicher Lichtbildausweis) vorlegen zu lassen.
 



1. Geltungsbereich

Alle unsere Lieferungen und Leistungen an Verbraucher und Unternehmer erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Privat-Weingut Schmitt, 97241 Bergtheim.

2.1 Online-Shop

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

2.2 Sonstige

Eine verbindliche Bestellung wird auch telefonisch, per Fax oder per E-Mail angenommen.

2.3 Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Rechnung

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

Vorkasse

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung nennen.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

Barzahlung bei Abholung

Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an.

 

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

4. Lieferbedingungen

4.1 Allgemeine Lieferbedingungen

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Privat-Weingut Schmitt,
Am Weinfaß 1, 97241 Bergtheim, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mo. – Fr. 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr.
Auf dem Weingut ist eine Bezahlung wie folgt möglich: Barzahlung, EC-Karte, Kreditkarte.

Falls wir Ihre Bestellung per Post oder Spedition versenden, fallen folgende Versandkosten an:

  1 –   6 Flaschen            8,00 €
  7 – 18 Flaschen         10,00 €
19 – 36 Flaschen         16,00 €
Ab   42 Flaschen          25,00 € pauschal (Versand per Spedition)

Preise für Versand innerhalb Deutschland (Festland). Die Versandpauschale beinhaltet Porto mit Transportversicherung und Verpackung. Geschenkverpackungen werden gesondert verrechnet. Pakete-Versand mit DHL, CO2-neutral (GoGreen).

Frei-Haus-Lieferung

Eine Frei-Haus-Lieferung innerhalb Deutschland (Festland) garantieren wir bei einer Bestellung ab 60 Flaschen (0,75 l) oder einem Auftragswert ab 300,00 Euro.

Ist unsererseits eine Auslieferungstour in Ihre Region geplant, erfolgt die Lieferung frei Haus ab 30 Flaschen (0,75 l). Transportverpackungen bei Selbstabholung oder bei Auslieferungstouren sind 6 Flascheneinheiten.

 

4.2 Verpackungseinheiten

Beim Postversand sind 1, 3, 6, 12, bzw. 18 Flascheneinheiten im Karton. Versand erfolgt unfrei.
Verpackungs- und Versandkosten gehen zu Lasten des Empfängers. Versand per Post oder Spedition.

 

5. Bezahlung

Grundsätzlich stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Die Zahlungsart mit Kreditkarte ist nur direkt im Weingut bei Selbstabholung möglich. Bei Abholung der Ware können Sie den Zahlungsvorgang am Kartenterminal durchführen. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein, bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

Barzahlung oder per EC-Karte bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar oder per EC-Karte.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Weine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum und dürfen nicht an Dritte übereignet werden.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

 

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Äußerlich erkennbare Schäden sind sofort auf dem Ablieferungsbeleg, bzw. Frachtbrief, Lieferschein oder der Zustellperson schriftlich anzuzeigen (Bei Transportschäden oder Diebstahl direkt beim ausliefernden Transportunternehmen reklamieren und bestätigen lassen.)

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer, bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

8. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelgewährleistungs- und Schadensersatzrecht. Weitergehende Schadensersatzansprüche bestehen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.

Kundenservice: Sie erreichen uns zu folgenden Geschäftszeiten:
Mo. – Fr. 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr
telefonisch unter 09367/9091-0 oder per E-Mail unter info@privat-weingut-schmitt.de.

 

9. Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/externer Link finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet.

Weitere Informationen und Beratung unter
www.verbraucherservice-bayern.de/themen/verbraucherrecht/die-vorteile-einer-verbraucher-schlichtungsstelleexterner Link
oder www.verbraucher-schlichter.deexterner Link

 

10. Hinweis auf Beteiligung am Rücknahmesystem / Verpackungsverordnung

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebenen Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem Bellandvision angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bellandvision.deexterner Link.

 

11. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Privat-Weingut Schmitt GbR, Am Weinfaß 1, D- 97241 Bergtheim, Tel. (#49) 09367/9091-0, Fax (#49) 09367/9091-90, info@privat-weingut-schmitt.de – mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (hier) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wir werden Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail oder Fax) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 


 

Schlussbestimmungen

Das Angebot unserer Weine erfolgt freibleibend. Ihre Bestellung ist bindend. Sie kann, muss aber nicht von uns angenommen werden. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Bestellung.

Bestellungen werden schriftlich (Internetshop, E-Mail, Fax) und telefonisch angenommen. Neukunden erhalten die Ware erst nach Vorauskasse bzw. Barzahlung bei Selbstabholung.

Kristalline Ausscheidungen im Wein (Kristalle der Weinsäure) sind ein Reifezeugnis des Weines. der Geschmack ist dadurch nicht beeinträchtigt.

Weine, Sekte, Secco, Weincocktail und alkoholische Glühweine enthalten "Sulfite"

Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit. Für etwaige Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.

Ist beim Eingang der Bestellung eine Weinsorte ausverkauft, behalten wir uns vor, den Nachfolgejahrgang zu liefern, bzw. informieren Sie über einen gleichartigen Wein dieser Preisklasse.

Die Bruttopreise sind in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer 19%.
Gesetzliche Literpreis-Angabe in Euro/Ltr.; Sekte inkl. Sektsteuer.

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist unser Geschäftssitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Ihnen und uns.

Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE 134.133.774 für Privat-Weingut Schmitt GbR,
Umsatzsteuer-Ident-Nr. DE 250.958.334 für Weinkellerei Schmitt
 


 

 

 

 

 

(hier) 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK